Mittwoch, 31. Oktober 2012

Halloween


Da heute ja Halloween ist, hat die kleine Märchenfee nach besonderen Kleidern für die große Märchenfee im Internet gesucht. Und was sie da gefunden hat, übertraf alle ihre Erwartungen, sooo schöne Kleider gibt es. Auch die große Märchenfee war ganz begeistert. Beihnahe hätte sie eines ersteigert.
http:// dornbluth.de

Dienstag, 30. Oktober 2012

Im Zauberwald

Da hat die kleine Märchenfee heute die Aufgabe bekommen durch den Zauberwald zu gehen. Als sie nach Hause kam, war sie ganz aufgeregt, denn sie hat mit einem richtigen Keiler gesprochen und der hat ihr sogar noch ein kleines Gedicht geschenkt, das die große Märchenfee mal über ihn verfasst hat. Da war die kleine Märchenfee ganz stolz, als sie es der großen Märchenfee zeigen konnte.

Der Keiler

 

Ganz mächtig rund, so ist das Maul

des großen Zauberkeilers.

Er wühlt im tiefen Modergrund

und auch im Teich des Weilers.


Die Stoßzähne, die glänzen hell

im Morgensonnenscheine,

wenn er im Herbste blitzeschnell

                                                               zum Maisfeld eilt, der kleine.


Dann grunzt und schnaubt er, wild vor Gier,

und schüttelt seine Mähne.

Das ängstigt alle, Mensch und Tier

noch mehr, als seine Zähne.


Ganz voll schlägt er sich dann den Bauch

mit Mais und Gras und Pilzen.

dann schleppt er sich zum Wasserlauf

dort oben, nah bei Üelzen.


Nachdem er viel getrunken hat,

muß er kurz mal aufstoßen,

danach ist er so richtig matt

und schläft in meinen Rosen.


Dann freu’ ich mich, dass ich ihn seh’

und wünsch ihm gute Träume,

im Wald und auf der Sonnenhöh’

im Schutz der alten Bäume.


24.08.2009 Friederike Hapel

Montag, 29. Oktober 2012

Das Engelkind

Die große Märchenfee ist im Verhältnis zur kleinen Märchenfee sehr groß. Die Kinder müssen den Kopf in den Nacken legen, um sie ganz zu sehen und manchmal sagen sie: " Du bist wohl mindestens 20 Meter hoch" Dann muß die große Märchenfee laut lachen, denn  sie hat viel Spaß an den Kindern.

Die kleine Märchenfee wollte heute mal das Engelkind besuchen. Sie hatte gehört, daß es sich selber gewünscht hatte auf die Erde kommen zu dürfen, in eine Familie, um die Liebe unter den Menschen einmal richtig erleben zu können. Doch als es dann losgehen sollte, hatte es Angst bekommen und so war die kleine Märchenfee sehr neugierig auf seine Erzählung darüber, wie es dann doch auf die Erde kam

Sonntag, 28. Oktober 2012

Bei der Edlen Ente vom Elfengrund

Heute war die kleine Märchenfee vom Biebernsee bei der edlen Ente vom Elfengrund zu Besuch. Diese hatte wieder soviel zu erzählen, daß die Zeit wie im Fluge verging und die kleine Märchenfee fast zu spät zum Abendbrot bei der großen Märchenfee erschien.


Doch sie schaffte es noch rechtzeitig und hatte dann selber viel zu erzählen.

Samstag, 27. Oktober 2012

die ersten Schneeflocken

Heute morgen tanzten sie
schwingend leicht zur Erde,
erste weiße Flockenkinder,
zeigen, dass bald Winter werde.

und doch ist es erst Herbst,
Zeitumstellung, bunte Wälder,
erste Wintersaaten sprießen schon
über alle Felder.

Da rüstet sich die Märchenfee
mit Umhang und mit spitzem Hut
begibt sich schnell zum Biebernsee
schenkt allen reich und gern und gut. 

Freitag, 26. Oktober 2012

unter einem Regenschirm am Abend

Heute zogen die Kraniche in großen Scharen über den Himmel, der ansonsten weinte und uns glücklich sein ließ, dass die Märchenfee sich im Haus aufhalten konnte.

Doch die Hunde mussten raus und so kam der Regenschirm zu Amt und Würden. Die Arbeitsschuhe und Gummistiefel hatten ebenfalls ihren großen Einsatz. 

Das Kinderquatschlied von der Käsewurst bekam heute besondere Aufmerksamkeit und erhielt im Altersheim Beifall von Frau X.

Donnerstag, 25. Oktober 2012

beim Bäcker Beck in Bürgel

Heute hatte die Märchenfee vom Biebernsee Besuch von zwei netten Kolleginnen. Auf der Rückfahrt von Offenbach machten sie Station beim Bäcker und Konditor Beck. Spviel Auswahl an Torten und Kuchen der feinsten Art. Ein bescheidener Verkaufsraum, aber welche Fülle und welcher Genuss. Sehr reichhaltig und absolut köstlich.

Vorhin traf sie sich mit Jolly, der ihr erzählte, wie damals der besondere Winterweihnachtsurlaub in der Schweiz begann "winterweihnachtszauber.blogspot.de"
und bei Susann ging sie auch noch vorbei, die ihr ein Bild vom Steinenhaus zeigte. 
"susannswunderbarebegegnungen.blogspot.de"
Nun geht sie noch mal mit den Hunden vor die Tür und dann ist der Tag auch für sie beendet


Mittwoch, 24. Oktober 2012

Heute morgen bekam die Märchenfee vom Biebernsee die Nachricht, dass Ihre treue und beste Freundin" Feuertanz" ihren Abschied genommen hat. Sie hätte ihr gewünscht, dass ihre Seele selber den Moment des Abschiedes hätte wählen können, doch nun war es die Erlösung von Schmerzen, die ihr durch den Tierarzt ermöglicht wurde. Danke allen für die Hilfe und Unterstützung und besonders dem wunderbaren "Tänzchen" für seine lebenslange Begleitung und Liebe.
In meinem Herzen behältst Du immer Deinen Platz.


Dienstag, 23. Oktober 2012

der Rehbock


Die kleine Märchenfee vom Biebernsee war heute im Zauberwald und hat den Rehbock besucht. Im Zauberwald findet man Holzstücke , die wie Tiere geformt sind. Wunderbare Gedichte erzählen ihre Geschichten  Einen kleinen Gruß davon hat sie mitgebracht; 

Hört und lest: 



Der Rehbock

Er ruht gelassen dort im Laub
und sieht mir in die Augen
er hat so vieles schon geschaut ,
Ihr würdet es kaum glauben.

Als er ein kleines Kitzlein war,
da gab`s im Wald noch Wölfe,
da wohnten Bären in der Näh
ich glaub, es waren zwölfe....

Sonntag, 21. Oktober 2012

Jetzt geht es los

Herzlich willkommen auf dem Blog der Märchenfee vom Biebernsee. Hier erfahren Sie von den neuesten Aktivitäten und können in die Werke schnuppern. 

Auf der Homepage  http://friederike-hapel.de erfahren Sie noch viel mehr. Alles Liebe und eine gute Zeit.

Heute hat sie begonnen ihren neuen Feenhut zu gestalten, lang und spitz läuft  er nach oben zu und bunte Bänder werden von ihm wehen, dann ist sie von weit zu sehen und die Märchen spenden Ruh.

Wenn der Großvater erzählt, kommen dir Kinder schnell herbei, um jedes Wort mit großen Augen und offenen Ohren aufzunehmen. Es war einmal... eine kleine Ente,,,,

23.10.2012

Tja, da sich der Blogger weigert einen neuen Post zu erstellen, geht es eben in diesem weiter.

Die kleine Märchenfee vom Biebernsee war heute im Zauberwald und hat die Bären und den Zwerg besucht. Im Zauberwald findet man Holzstücke , die wie Tiere geformt sind. Wunderbare Gedichte erzählen ihre Geschichten  Einen kleinen Gruß davon hat sie mitgebracht; Hört und lest: 


Der Rehbock

Er ruht gelassen dort im Laub
und sieht mir in die Augen
er hat so vieles schon geschaut ,
Ihr würdet es kaum glauben.

Als er ein kleines Kitzlein war,
da gab`s im Wald noch Wölfe,
da wohnten Bären in der Näh
ich glaub, es waren zwölfe....